Termine

Seminare

Aufstellungswochenende im Kloster Viktorsberg in Vorarlberg. In diesem Seminar arbeiten wir mit dem Lebensintegrationsprozess (LIP) und Paaraufstellungen. Erfahren Sie mehr …

29.–31. Juli 2022
Beginn Freitag 10 Uhr

Preis
€ 320,– Einzelaufstellung
€ 540,– Paaraufstellung
€ 120,– Statisten

Kloster Viktorsberg
Klosterweg 2, 6832 Viktorsberg
Vorarlberg, Österreich
www.seminarhaus-viktorsberg.at/seminarhaus

Übernachtung
Bei Bedarf kann die Übernachtung im nahegelegenen Hotel Viktor organisiert werden, www.hotel-viktor.at

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt über Heiligerbimbam:
Lena Reich +43 (0)676 94 48 493
Markus Zech +43 (0)664 89 71 934
duheiligerbimbam@gmail.com
www.heiligerbimbam.at

Aufstellungswochenende im UTA Institut Köln. In diesem Seminar arbeiten wir mit dem Lebensintegrationsprozess (LIP) und Paaraufstellungen. Erfahren Sie mehr …

Ein Workshop für alle, die Lust auf Bewegung und lebendige Selbsterforschung haben. Erfahren Sie mehr …

 

Mit der Heldenreise nach Paul Rebillot machst du dich auf den Weg ins Abenteuer, auf eine Reise zu dir selbst. Du lernst deinen inneren Helden und deinen inneren Dämon kennen. Erfahren Sie mehr …

Wichtiger Hinweis! Der Termin wurde verschoben. Neuer Termin voraussichtlich Mai 2023. Bei Interesse bitte melden.

Aufstellungstage

Der Lebensintegrationsprozess (LIP) nach Wilfried Nelles ist eine neue Form der Aufstellungsarbeit. Die Arbeit mit dem LIP setzt kein bestimmtes Thema oder Anliegen voraus. Anders als beim Familienstellen geht es nicht um die Beziehung zu anderen, sondern um die Beziehung und innere Haltung zu dir selbst. Erfahren Sie mehr …

Die Anmeldung erfolgt direkt über das Osho UTA Institut.

Der Lebensintegrationsprozess (LIP) nach Wilfried Nelles ist eine neue Form der Aufstellungsarbeit. Die Arbeit mit dem LIP setzt kein bestimmtes Thema oder Anliegen voraus. Anders als beim Familienstellen geht es nicht um die Beziehung zu anderen, sondern um die Beziehung und innere Haltung zu dir selbst. Erfahren Sie mehr …

Die Anmeldung erfolgt direkt über das Osho UTA Institut.

Der Lebensintegrationsprozess (LIP) nach Wilfried Nelles ist eine neue Form der Aufstellungsarbeit. Die Arbeit mit dem LIP setzt kein bestimmtes Thema oder Anliegen voraus. Anders als beim Familienstellen geht es nicht um die Beziehung zu anderen, sondern um die Beziehung und innere Haltung zu dir selbst. Erfahren Sie mehr …

Seminarzeit
10–18 Uhr

Preis
€ 140,– Einzelaufstellung
€ 220,– Paaraufstellung
€ 15,– für Statisten

Seminarort
DRK Familienbildungsstätte
Brahestraße 37, 18059 Rostock

Der Lebensintegrationsprozess (LIP) nach Wilfried Nelles ist eine neue Form der Aufstellungsarbeit. Die Arbeit mit dem LIP setzt kein bestimmtes Thema oder Anliegen voraus. Anders als beim Familienstellen geht es nicht um die Beziehung zu anderen, sondern um die Beziehung und innere Haltung zu dir selbst. Erfahren Sie mehr …

Die Anmeldung erfolgt direkt über das Osho UTA Institut.

Der Lebensintegrationsprozess (LIP) nach Wilfried Nelles ist eine neue Form der Aufstellungsarbeit. Die Arbeit mit dem LIP setzt kein bestimmtes Thema oder Anliegen voraus. Anders als beim Familienstellen geht es nicht um die Beziehung zu anderen, sondern um die Beziehung und innere Haltung zu dir selbst. Erfahren Sie mehr …

Die Anmeldung erfolgt direkt über das Osho UTA Institut.

Der Lebensintegrationsprozess (LIP) nach Wilfried Nelles ist eine neue Form der Aufstellungsarbeit. Die Arbeit mit dem LIP setzt kein bestimmtes Thema oder Anliegen voraus. Anders als beim Familienstellen geht es nicht um die Beziehung zu anderen, sondern um die Beziehung und innere Haltung zu dir selbst. Erfahren Sie mehr …

Die Anmeldung erfolgt direkt über das Osho UTA Institut.

Der Lebensintegrationsprozess (LIP) nach Wilfried Nelles ist eine neue Form der Aufstellungsarbeit. Die Arbeit mit dem LIP setzt kein bestimmtes Thema oder Anliegen voraus. Anders als beim Familienstellen geht es nicht um die Beziehung zu anderen, sondern um die Beziehung und innere Haltung zu dir selbst. Erfahren Sie mehr …

Die Anmeldung erfolgt direkt über das Osho UTA Institut.